Evangelisch-reformierte Kirche Horgen

Modern Workplace für die evangelisch-reformierte Kirche in Horgen

Die evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Horgen zählt mit knapp 6000 Mitgliedern zu den grössten Kirchgemeinden im Bezirk. Seit vielen Jahren setzt sie sich für ein lebendiges Miteinander ein und bietet eine Vielfalt an Veranstaltungen für verschiedene Altersgruppen sowie zahlreiche Möglichkeiten, sich als Freiwillige persönlich zu engagieren.

Auch in Zukunft sollen diese Veranstaltungen und Angebote bestmöglich durchgeführt werden können. Um dies weiterhin zu gewährleisten, macht die Kirche nun mit Entec und Microsoft 365 den Schritt zum modernen Arbeitsplatz. Dies ermöglicht, einen flexiblen und mobilen Zugriff auf alle Daten – eine homogene IT Infrastruktur, welche die Kollaboration der nächsten Generation optimal unterstützt. Um die Aufwände vor Ort zu minimieren, werden bei sämtlichen Endgeräten Updates und Wartungen mittels Intune automatisch ausgeführt.

Die Umstrukturierung konnte dank der langjährigen und breiten Erfahrung der Entec und der guten Zusammenarbeit mit der evangelisch-reformierten Kirche Horgen effizient durchgeführt werden.

Anforderungen

  • Modernisierung der IT Infrastruktur
  • Realisierung Modern Workplace
  • Basis für digitale Prozesse
  • Automatisierung der Endgeräte-Updates
  • Ermöglichung Homeoffice

Erbrachte Leistungen

  • Unterstützung in sämtlichen Projektschritten
  • Einrichten von Intune
  • Integration und Konfiguration von Microsoft Teams und SharePoint Online
  • Managed Backup von Entec
  • Schulung betreffend neuer Infrastruktur
  • Konzeptionelle Dienstleistungen im Bereich IT Security
  • Umfangreiche Unterstützung mit begleitendem Support

Kunde

Evangelisch-reformierte Kirche Horgen

«Mit der Entec haben wir eine Partnerin an der Seite, die uns äusserst kompetent zur Seite steht. Supportanfragen sind unkompliziert und ganz einfach über das Ticket-Portal zu platzieren. Die Reaktionszeiten sind kurz, und die ausgeführten Arbeiten geprägt von hoher Dienstleistungsbereitschaft. Alles in allem, sowohl auf sachlicher wie auch persönlicher Ebene, eine rundum gelungene Begegnung. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit

nuno peixoto

Petra Gassmann
Kirchgemeindeverwalterin