Microsoft 365 Lizenzen: neue Preise ab März 2022

Mit neuen Abo-Laufzeiten von günstigeren Preisen profitieren

Nach 10 Jahren Preisstabilität und zahlreichen Weiterentwicklungen passt Microsoft im Rahmen des New Commerce Experience (NCE) Programms die Lizenzbedingungen und Preise an.

Neu unterscheidet Microsoft zwischen Monats- und Jahresverträgen. Monatslizenzen bieten mehr Flexibilität, kosten zukünftig zirka 20% mehr als Jahreslizenzen. Innerhalb der Vertragsdauer kann die Anzahl der gekauften Lizenzen nicht mehr reduziert oder gekündet werden - der Zukauf ist allerdings jederzeit möglich. Es stehen neu folgende Beschaffungsszenarien zur Verfügung:

Monatliches Abo
Bei monatlichen Buchungen der Lizenz erhöht sich der Lizenzpreis ab 1. März 2022 um zirka 20%.

Jährliches Abo
Sie buchen die Lizenz für 12 Monate und profitieren von identischen Preisen wie bis anhin und erhalten einen Preisschutz über diese Zeit.

3-Jahres-Abo (ca. ab Sommer 2022 verfügbar)
Sie buchen die Lizenz für 36 Monate und profitieren von identischen Preisen wie bis anhin und erhalten einen Preisschutz über diese Zeit.

Microsoft erhöht zudem die Preise für folgende Lizenzen per 1. März 2022:

  • Microsoft 365 Business Basic / Business Standard / Premium und E3
  • Office 365 E1 / E3 /E5

Diese Preiserhöhung erfolgt zusätzlich zur Preiserhöhung der Monatslizenzen. 

Die offiziellen Schweizer Preise sind bisher noch nicht bekannt. Von den amerikanischen Preisen ausgehend, rechnen wir per 1. März mit einer Preisanpassung von ca. + 10-25%. 

Bei Fragen rund um die Lizenzierung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!