Konferenzgeräte für hybride Meetings auf Microsoft Teams

Hybride Meetings mit internen und externen Mitarbeitern und Kunden gleichzeitig durchführen zu können wird für Unternehmen immer wichtiger. Die Konferenzlösungen von Microsoft und Yeahlink sorgen für eine nahtlose Kommunikation – als würden sich alle Teilnehmer im selben Raum befinden.

Die Geräte beider Anbieter basieren auf Windows 10 und werden direkt in die Microsoft 365 Umgebung eingebunden. Ausserdem können sie auch bequem aus Microsoft 365 Intune verwaltet werden.

Surface Hub 2S – Konferenzscreen von Microsoft

Das beliebte Konferenzgerät Surface Hub 2S ist neu auch als 85" Version erhältlich. Mit dem riesigen 4K Bildschirm, dem Fernfeld-Mikrofon und den kristallklaren Lautsprechern werden Online-Meetings jetzt zu einer realitätsnahen Erfahrung. Das Surface Hub ist mit der neusten Technologie ausgestattet und verfügt zudem über einen Antireflexionsbildschirm, wodurch das Bild bei allen Lichtverhältnissen gut sichtbar ist.

Surface Hub Screens

Die Mobilität des Surface Hub 2S ist einer der grössten Vorteile. Alle benötigten Geräte wie Kamera, Mikrofon, Soundbar etc sind fix im Gerät integriert. Anstatt mehrere Räume mit teuren Konferenzlösungen auszustatten, kann man sich nun einfach ein Surface Hub anschaffen und dieses ohne technischen Aufwand von Meetingraum zu Meetingraum rollen.

Auch das Erstellen eines Meetings ist ganz einfach – Sie wählen im Meetingtermin einfach das Surface Hub als Durchführungsort aus und laden die Teilnehmenden dazu ein. Egal ob Ihre Mitarbeiter, Kunden oder Partner gerade von unterwegs, im Ausland oder im Home-Office arbeiten – sie können via Smartphone, PC, Notebook oder Tablet per Microsoft Teams direkt an der Sitzung teilnehmen. Haben Sie Ihre Festnetztelefonie in Teams integriert, können sich die Teilnehmenden sogar aus dem klassischen Telefonnetz über eine Festnetznummer ins Meeting einwählen.

Surface Hub Mobilitaet

Die eingebaute Videokonferenzlösung (Kamera und Mikrofon) auf Basis von Microsoft Teams überträgt die geteilten Inhalte parallel zur Videokonferenz. So können die Teilnehmenden zum Beispiel in der App «Microsoft Whiteboard» an einem Brainstorming arbeiten und sich gleichzeitig per Videochat unterhalten. Auch eine Präsentation aus PowerPoint oder die aktuellen Unternehmenszahlen (Verkaufszahlen, KPIs usw.) aus dem PowerBI Dashboard lassen sich problemlos teilen. Selbstverständlich kann auch auf die Daten aus SharePoint Online und OneDrive for Business direkt aus dem Surface Hub zugegriffen werden.

MVC II Serie – Konferenzbundle von Yealink

Das MVC II Bundle von Yealink wurde speziell für Microsoft Teams entwickelt und lässt sich mit jedem beliebigen Bildschirm kombinieren. Die Videokonferenzlösung von Yealink beinhaltet einen Mini-PC, ein Touchpanel, eine Kamera, zwei bis drei Konferenzmikrophone sowie eine Soundbar.

Yealink Bundle

Das Touchpanel verfügt über eine intuitive Microsoft Teams Benutzeroberfläche, und ermöglicht die einfache Steuerung von Anrufen, Kameras, Content Sharing und anderen Funktionen. Mit dem eingebauten Human Motion Sensor, kann das Konferenzsystem automatisch aufgeweckt und die Konferenz gestartet werden, sobald Sie den Raum betreten.

Darüber hinaus eliminiert die Yealink Noise Proof-Technologie in den Mikrofonen effektiv alle störenden Hintergrundgeräusche.

Die Kamera ist mit einem innovativen Steuerungsplugin und Voreinstellungen ausgestattet, mit denen das mechanische Schwenken, Neigen und Zoomen ganz einfach und leise in einem Schritt durchgeführt werden.

Yealink Konferenzraum

 

Als Microsoft Gold und Yealink Partner kennen wir uns mit beiden Konferenzsystemen bestens aus. Den Surface Hub können Sie bei uns sogar vor Ort testen. Melden Sie sich einfach bei mir unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder +41 (0)44 265 61 21. Ich berate Sie gerne.

Falls Sie selbst noch ein bisschen durch das Gerätesortiment stöbern möchten, besuchen Sie einfach die Übersicht von Microsoft unter diesem Link: https://www.microsoft.com/de-ch/microsoft-teams/across-devices