Microsoft: Kostenlose Datenmigration in Schweizer Rechenzentren - bis April 2023

Microsoft hat bekannt gegeben, dass Schweizer Microsoft-Kunden ihre Microsoft 365-Daten in hiesige Rechenzentren migrieren lassen können. Bis April 2023 ist dies gar kostenlos möglich. Grund dafür sind Änderungen aufgrund der Einführung des M365 «Advanced Data Residency-Add-On».

Advanced Data Residency-Add-On

Das Add-on Microsoft 365 Advanced Data Residency (ADR) bietet berechtigten Kunden:

  • eine erweiterte Abdeckung von Microsoft 365-Workloads und Kundendaten
  • eine verbindliche Datenresidenz für lokale Rechenzentrumsregionen
  • priorisierte Mandantenmigrationsdienste

Mit Advanced Data Residency können Unternehmenskunden ihre Anforderungen an die Datenresidenz und den Standort des Mandanten optimal erfüllen.

Im Rahmen des «Data Residency Legacy Move Program» besteht seit dem 1. November 2022 und noch bis Ende April 2023 die Möglichkeit, sich für eine kostenlose Datenmigration in ein hiesiges Rechenzentrum anzumelden.

Die Migrationsprozesse können bis zu 24 Monate dauern. Während diesem Prozess werden Ihre Daten temporär in globale Microsoft-Ressourcen kopiert. Microsoft verspricht, die Daten nach der Migration wieder zu löschen. Migriert werden kann unter anderem:

  • Exchange Online-Postfachinhalte
  • SharePoint-Webseiteninhalte
  • OneDrive Dateien
  • Teams-Daten aus Gruppen- und Privatchats

Berechtigte Kundinnen und Kunden sehen im Microsoft 365-Admin-Center eine Seite, auf der die Migration der relevanten Kundendaten angefordert werden kann.

Bei Fragen stehen Ihnen unsere Spezialisten gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie hier.