Azure Lab Services – Virtuelle Computer für Schulungen und Testumgebungen

Mit Azure Lab Services erstellen Sie eine temporäre Schulungs- oder Arbeitsumgebung mit virtuellen Computern (Virtual Machines / VM) für die Teilnehmer. Dabei können Sie die Leistung und Verfügbarkeit der VM’s je nach Bedarf festlegen. Beispielsweise benötigt man für Schulungen meistens eher einfache VM’s während einer kurzen, festgelegten Nutzungszeit, während hingegen für eine Testumgebung oder einen Hackathon meist sehr leistungsstarke Maschinen über einen längeren Zeitabschnitt intensiv genutzt werden.

 

Anwendungsbeispiele für Azure Lab Services:

Kurse und professionelle (Online-)Schulungen

Sie erstellen in Azure Labs eine vorkonfigurierte Virtual Machine, mit allen für die Schulung benötigten Tools und Programmen. Anschliessend duplizieren Sie diese Virtual Machine für die gewünschte Anzahl Benutzer. So arbeiten alle Schulungsteilnehmer auf einer identischen Arbeitsumgebung, ohne komplizierte Vorbereitung und ohne die Programme auf ihren eigenen Geräten erst installieren zu müssen. Ob sich die Teilnehmer dabei in einem Schulungsraum befinden oder jeweils zu Hause an ihren eigenen Geräten spielt dabei absolut keine Rolle. Dies eröffnet eine grosse Bandbreite an neuen Möglichkeiten im Bereich Online-Schulungen und Workshops, da die Teilnehmer von jeder beliebigen Arbeitsstation mit Internetanschluss auf den VM's arbeiten können, unabhängig von der Leistungsfähigkeit der eigenen Maschine oder der installierten (oder eben nicht installierten) Software.

Hackatons oder Praxislabs

Mit Azure Lab Services steigern sie die interaktive Erfahrung auf Konferenzen oder Veranstaltungen, indem Sie Praxislabs oder Hackathons veranstalten können. Besonders für Hackathons und andere Wettbewerbssituationen ist es wichtig, dass alle Teilnehmer auf die gleichen Werkzeuge zugreifen können.

Testumgebungen und Demos für Kunden

In der Test- oder Demophase einer neuen Software stellen Sie dem Kunden mit Azure Labs unkompliziert bis zu 250 Arbeitsstationen zur Verfügung, um Ihre neue Software zu testen. Neue Release-Versionen distribuieren Sie also per Knopfdruck ganz unkompliziert auf alle Stationen.

 

Azure Labs Dashboard

 

Integration in Teams

Seit Oktober 2020 können Sie Ihre vorkonfigurierten Azure Labs direkt auf einem Tab in Teams integrieren. So behalten die Schüler oder Teilnehmer ganz einfach den Überblick und benötigen keine zusätzlichen Login-Instruktionen für den Zugriff auf die Virtual Machines.

Volle Kostenkontrolle

Bei Azure Lab Services zahlen Sie nur die effektiv genutzten Virtual Machines. Der Stundenpreis einer VM umfasst Kosten für Computer, IP, Netzwerk, Datenträger und andere Kosten – so ist die Budgetplanung ein Kinderspiel.

Übrigens: Das Azure Konto ist kostenlos und Sie erhalten bei der Registration eine Gutschrift von €170, um die Azure Lab Services auszuprobieren.

 

Azure Labs Dashboard

 

Sicherheit in der Azure Cloud

Sicherheit ist ein Grundprinzip von Azure. Über 3500 Experten für Cybersicherheit überwachen die physischen Rechenzentren, Infrastruktur und Betriebsabläufe rund um die Uhr, um Ihre Unternehmensressourcen und -daten zu schützen. Zudem verfügt Azure über mehr Compliance-Zertifizierungen als jeder andere Cloudanbieter.

Detaillierte Infos zur Sicherheit der Azure Cloud